"Das Mikrobiom Im Darm Hat An Vielfalt

Informationen


"Das Mikrobiom Im Darm Hat An Vielfalt Verloren"

Schwimmsport bezeichnet die Ausübung des Schwimmens als sportliche Disziplin. Für 27,4 Prozent, das sind eine Million Österreicherinnen, ist ein regelmäßiger Besuch im Kosmetikstudio nicht mehr wegzudenken. Davon lassen sich mindestens drei Viertel ein Mal pro Jahr, ein Viertel sogar ein Mal pro Monat, in einem professionellen Kosmetikinstitut verwöhnen.

Selbst wenn die Zehen hübsch lackiert sind - raue, trockene Haut an den Fersen zerstört den perfekten Look in offenen Sommerschuhen. Zeit, diesen Problemchen Beine zu machen: Ein Fußbad, das Reinigung, Erfrischung und Desodorierung kombiniert, ist der perfekte Einstieg ins Pflegeprogramm und dauert maximal zehn Minuten - ansonsten wird die Haut zu weich und verliert ihre natürliche Schutzfunktion.

Im Fitnessstudio ist das Workout zwischen Schwerkraft und Schwerelosigkeit aber beliebt: Trainiert wird auf kleinen Trampolinen mit einer Haltestange, die bei allzu wilden Sprüngen zum Stabilisieren dienen soll. Die heutige "Jumping"-Einheit in einem Fitnessstudio im 3. Bezirk in Wien ist ausgebucht: Zehn Frauen unterschiedlichen Alters - und unterschiedlicher Fitnesslevel - haben sich eingefunden.

Für die Zugspitze kommt in dieser Hinsicht womöglich jeder Klimabeschluss zu spät. Das zeigen alte Fotos vom Höhenrain-Panoramaweg, der am Hangrücken direkt vis-à-vis der mächtigen Nordwand entlangführt: Noch um 1920 lag auf dem Berg ein großer, dicker weißer Eisblock. Später teilte sich der schrumpfende Gletscher im Gipfelkessel in den nördlichen und den südlichen Ferner, so sah es noch 1960 aus. Mittlerweile ist der südliche Teil beinahe verschwunden. Auch der nördliche, der inzwischen wie eine graue Geröllpiste aussieht, taut dahin, obwohl er jeden Sommer mit riesigen Planen bedeckt und vor direkter Sonne geschützt wird. Seit 1960 verliert er jedes Jahr einen Meter an Dicke. „Etwa 2050 wird er eisfrei sein, steht auf der Tafel. Aber das ist schon überholt. Der Gletscher dürfte zehn Jahre früher verschwunden sein.

Überraschung. Out of the Box: Dreimal im Jahr kommt mit der „Hallo Mühlviertel Box eine Auswahl an regionalen Lebensmitteln ins Haus. Die Initiative zu der zu abonnierenden Schachtel stammt von der Bioregion Mühlviertel. Um 150 Euro kommen drei Pakete pro Jahr, befüllt wird natürlich saisonabhängig. Aktuell: ein Kletzenbrot der Mauracher Bio-Hofbäckerei, ein Birnenbalsamessig von den Essigmacherinnen, ein Streuobstwiesen-Quittensaft vom Köglerhof, Apfelchips von Barbara Peterseil und ein Kräutersalz vom Kräuterhof Aufreiter.

Da Bakterien zu den Mikroorganismen gehören, würde es sehr lange dauern, bis sie einen großen Pflanzenkörper wie einen Baum vollständig remineralisiert hätten. Tiere und Pilze zerkleinern und verteilen das organische Material, so dass es den Destruenten möglich ist, es in kürzerer Zeit abzubauen. Tiere und Pilze beschleunigen also den Stoffkreislauf in einem Ökosystem. Da sie als heterotrophe Organismen auf die von den Produzenten im Überschuss hergestellten Nährstoffe angewiesen sind, werden sie als Konsumenten bezeichnet.

Eine Studie der Universität in Pennsylvania hat ergeben, dass der Körper etwa 135 Kalorien verbraucht, wenn man vor dem Essen eine Tasse Gemüsesaft trinkt. Ein anderer Nebeneffekt ist, dass man nicht so viel isst, weil man schneller satt ist. Der Gemüsesaft kann im Mixer mit etwas Wasser und den Lieblingsgewürzen gemixt werden.

• Was passiert? Im Gespräch klärt der Arzt, ob man selbst Hautveränderungen festgestellt hat. Da Hautkrebs nicht nur an sonnenbeschienen Stellen entsteht, schaut sich der Arzt die Haut vom behaarten Kopf bis zu den Füßen an - mit dem bloßen Auge und durch ein Handmikroskop. Fällt ihm eine verdächtige Veränderung auf, wird er diese erneut kontrollieren und möglicherweise eine Hautprobe entnehmen.

Reis und Nudeln als Grundlage: „Am besten sind sogenannte komplexe Kohlenhydrate. Also Vollkornreis und -nudeln, Kartoffeln und Gemüse essen. Das macht länger satt. Weil kohlenhydratreiche Nahrung den Magen wegen ihres größeren Volumens füllt, tritt schon beim Essen eine Sättigung ein.

Big Daddy ist nicht der schnellste. Gut, er ist schon 105 Jahre alt, hat kurze Beine und wiegt satte 150 Kilo. Da muss man gnädig sein. Obwohl: Für eine Riesenschildkröte ist er im besten, fast jugendlichen Alter. Genüsslich kaut er an einer Pflanze, begutachtet selbstbewusst jene Gruppe, die sich um ihn versammelt hat. „Bitte nicht zu nahe kommen, meint die Naturschützerin. Die mächtige Schildkröte, die ihr kräftiges Maul in Hüfthöhe von Menschen bewegt, sollte nicht unterschätzt werden. „Auch wenn er noch nie jemandem etwas getan hat, meint sie, „aber wissen kann man nie.

Wer wieder eine glatte, straffe Haut ohne Falten und mit straffen Konturen wünscht, aber keinen chirurgischen Eingriff oder längere Ausfallzeiten will, dem bietet die innovative Thermage-Behandlung eine schonende und nachhaltige Alternative der Hautstraffung an: Die Haut wird von innen aufgepolstert, gestrafft und durch die Neubildung von Kollagenstrukturen verjüngt - ganz ohne OP.